Den Ausgangspunkt bildet das Einstellungsmenü, zugänglich über die Backstage-Seite.

Dort findet sich in den Einstellungen der Menüpunkt Benachrichtigungsvorlagen.


 


Unter diesem Menüpunkt finden sich verschiedene Möglichkeiten, Benachrichtigungsvorlagen zu definieren. Die Möglichkeiten sind:

  • Participant Invitation: Einladung für einen Teilnehmer 
  • Participant Reminder: Erinnerung für einen Teilnehmer
  • Speaker Invitation: Einladung für einen Referenten/ Sprecher
  • Speaker Reminder: Erinnerung für einen Referenten/ Sprecher 
  • User OTP: Vorlage für das Zusenden eines Einmalkennworts zur Authentifizierung


Durch das Klicken auf das Icon kann zwischen dem Erstellen einer deutschsprachigen oder englischsprachigen Vorlage gewählt werden.



Nachdem eine der Optionen gewählt wurde, wird vom System ein Vorlage angelegt. 

Durch das Anklicken des X-Icons wird die Vorlage gelöscht. 

Durch das Anklicken des Bearbeiten-Icons kann die Vorlage angepasst werden. 



Im Bearbeitungsmodus können die Email-Benachrichtigungsvorlagen angepasst werden.


Die Vorlagen können mit den folgenden Möglichkeiten editiert werden: 

1. Vorlagenname: Hier kann der Vorlagenname bearbeitet werden.

2. Emailbetreff: Hier kann der Emailbetreff der Vorlage bearbeitet werden.

3. Anhängen einer Kalender Einladung: Hier kann der Email-Vorlage eine Kalendereinladung hinzugefügt werden. Der Empfänger erhält mit der Email-Einladung eine Datei, welche dann den Termin im Kalender des Empfängers sichtbar macht.

4. Speichern einer Vorlage: Hier kann die Vorlage gespeichert werden.

5. Zurücksetzen einer Vorlage: Hier kann die Vorlage auf den initialen Zustand zurückgesetzt werden.

6. Modusumschalter

    a. Wenn Editor-Modus ausgewählt ist, folgende Optionen sind verfügbar:


            1. Preview: Hier kann in einem Preview-Modus die Vorlage betrachtet werden.

            2. Komponenten anzeigen: Hier kann ein Raster eingeblendet werden, welches die einzelnen Komponenten anzeigt.

           

3. Code anzeigen: Hier kann der HTML- und CSS-Code hinter der Email angezeigt werden.

4. Änderungen verwalten: Hier können Änderungen rückgängig gemacht oder erneut hinzugenommen werden.

5. Vorschau auf unterschiedlichen Geräten: Hier kann die Vorschau der Vorlage geändert werden. Es kann zwischen Darstellung im Browser (linkes Icon), Tablet (mittleres Icon) und Smartphone (rechtes Icon) gewählt werden.

6. Style Manager: Hier kann der Style Manager geöffnet werden. Es muss ein Element der Vorlage ausgewählt werden, um die möglichen Styling-Optionen in der Seitenleiste ansehen zu können.



7. Komponenten-Einstellungen: Hier können die Komponenten der Vorlage eingestellt werden. Es muss eine Komponente der Vorlage ausgewählt werden, um die möglichen Styling-Optionen in der Seitenleiste ansehen zu können.




8. Layer-Manager: Hier kann der Layer-Manager geöffnet werden. Hier kann die Struktur der Vorlage eingesehen und editiert werden.

9. Blocks: Hier können fertige Bausteine für die Vorlagen per "Drag and Drop" in die Vorlage integriert werden. Es gibt die Kategorien Standard und Platzhalter.



Wird unter Blocks >> Standard die Option Bild gewählt ist wie folgt zu verfahren: 

Zunächst muss das Bild-Element per Drag and Drop an die gewünschte Stelle gezogen werden.



Danach öffnet sich automatisch dieses Fenster. (Je nach Betriebssystem kann die Abbildung abweichen.)

Hier kann in den lokalen Dateien des jeweiligen Anwender-PCs dort hin navigiert werden, wo das hochzuladen Bild abgelegt ist.

Durch einen einfachen Klick auf die Bild-Datei und einmaliges bestätigen auf den Öffnen-Button wird das Bild hochgeladen und in die Vorlage eingefügt.



Nach Abschluss des Vorgangs ist das Bild in der Vorlage wieder zu finden.




 a. Wenn HTML-Modus ausgewählt ist, folgende Optionen sind verfügbar:
 

1. Eingabefeld zum Hinzufügen und / oder Bearbeiten von Ihrer eigenen HTML

2. Vorschaubereich zum Sehen wie die Vorlage auschauen wird

Hinweis: in diesem Modus gibt es keine Bilder-Verwaltng. Sie müssen die Bilder aus externen Quellen anbinden und dafür sorgen, dass die Bilder beim Absenden von E-Mails verfügbar sind.


Bitte beachten Sie, dass der Modusumschalter auch die Vorlage ändert, die zum Senden von E-Mails verwendet wird. Wenn Sie also den HTML-Modus ausgewählt haben, wird die Vorlage aus dem HTML-Feld verwendet, nicht die Vorlage aus dem Editor.