Was ist der Anwesenheitsexport?


Nach dem Ende einer Session ist ein Export der Anwesenheiten möglich. Diese Datei bietet Informationen über die Anwesenheiten der Nutzer während des Events.

Der Anwesenheitsexport besteht aus drei Bestandteilen: Allgemeine Anwesenheiten (EN: Presence Report), Verbindungen (EN: Connections), Session-Übersicht (EN: Documentation Session) und  Session-Anwesenheiten (EN: Session 1, Session2, etc.).



Allgemeine Anwesenheiten

Die allgemeinen Anwesenheiten sind im Export das erste Tabellenblatt (Presence Report)


Presence Report



Die allgemeinen Anwesenheiten liefern Informationen darüber, wie lange die einzelnen Nutzer während des Events anwesend waren.

Folgende Daten werden angegeben: 

  • verbundene Zeit vor dem Event (MinutesConnectedBeforeSession)
  • verbundende Zeit während des Events (MinutesConnectedRunningSession)
  • verbundene Zeit nach dem Event (MinutesConnectedEndedSession)
  • Prozentualer Anteil der Anwesenheit während des Events (Percentage) - Das heißt, wenn das Event von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr stattgefunden hat und der Teilnehmer von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr anwesend war, dann war er 50% der Zeit anwesend.
  • External Key
  • Double Opt In Status (DoubleOptInState) - Unter dieser Spalte wird der Double Opt In Status angegeben. Weitere Informationen zum Double Opt In finden Sie hier.
  • Checked In On Site - Unter dieser Spalte wird bei einem hybriden Event angezeigt ob der User vor Ort Teilnehmer war (WAHR) oder nicht (FALSCH).


Beispiel Excel






Verbindungen


Die Verbindungen sind im Export im zweitee Tabellenblatt (Connections) zu sehen.


Connections



Die Verbindungen liefern Informationen darüber, wie oft und von wann bis wann ein Teilnehmer verbunden war.


Gründe für mehrere Verbindungen für den gleichen Teilnehmer können Verbindungsabbrüche oder ein wiederholtes Beitreten zu einem späteren Zeitpunkt sein.

So ist der Teilnehmer "The Speaker" 9 Minuten nachdem er die Session verlassen hatte, nochmals beigetreten (Ende der ersten Verbindung: 9:49:34; Start der zweiten Verbindung: 9:58:13).


Verbindungen




CheckIns (relevant für Hybrides Event)


Die Vor Ort CheckIns sind im dritten Tabellenblatt zu sehen.


Check ins


In diesem Tabellenblatt sieht man wo und wann ein vor Ort Teilnehmer bei einem hybriden Event in einen anderen Raum gewechselt ist.

Wenn der SessionName leer ist, hat er sich im Event allgemein angemeldet.


Beispiel Tabellenblatt




Session-Anwesenheiten


Die Session-Anwesenheiten sind im Export alle Tabellenblätter ab dem vierten Tabellenblatt.


Session Anwesenheit



Generell hat jeder Export die Hauptsession als vierten Tabellenblatt.



Hauptsession Blatt





Falls Agendaräume erstellt wurden, so wird auch für jeden Agendaraum ein Tabellenblatt mit den Anwesenheiten in den einzelnen Agendaräumen erstellt.



Agendaräume Blatt




Wenn ein Nutzer einer Session nicht beigetreten ist, so wird dies im Export durch den Wert "FALSCH" in der Spalte LoggedIn markiert



Nutzer nicht in Session