Nach dem Ende einer Session ist ein Export der Anwesenheiten möglich. Dieser bietet Informationen über die Anwesenheiten der Nutzer während des Events.


Der Anwesenheitsexport besteht aus drei Bestandteilen: Allgemeine Anwesenheiten, Verbindungen und Session-Anwesenheiten.



Allgemeine Anwesenheiten


Die allgemeinen Anwesenheiten sind im Export das erste Tabellenblatt (Presence Report)




Die allgemeinen Anwesenheiten liefern Informationen darüber, wie lange die einzelnen Nutzer während des Events anwesend waren.

Es wird unterschieden zwischen der Zeit vor dem Event (MinutesConnectedBeforeSession), während des Events (MinutesConnectedRunningSession) und nach dem Event (MinutesConnectedEndedSession).


Außerdem liefert dieses Blatt Informationen über die prozentuale Anwesenheit während des Events (Percentag).

Das heißt, wenn das Event von 11.00 Uhr bis 12.00 Uhr stattgefunden hat und der Teilnehmer von 11.00 Uhr bis 11.30 Uhr anwesend war, dann war er 50% der Zeit anwesend.






Verbindungen


Die Verbindungen sind im Export im zweitee Tabellenblatt (Connections) zu sehen.




Die Verbindungen liefern Informationen darüber, wie oft und von wann bis wann ein Teilnehmer verbunden war.


Gründe für mehrere Verbindungen für den gleichen Teilnehmer können Verbindungsabbrüche oder ein wiederholtes Beitreten zu einem späteren Zeitpunkt sein.

So ist der Teilnehmer "The Speaker" 9 Minuten nachdem er die Session verlassen hatte, nochmals beigetreten (Ende der ersten Verbindung: 9:49:34; Start der zweiten Verbindung: 9:58:13).






Session-Anwesenheiten


Die Session-Anwesenheiten sind im Export alle Tabellenblätter ab dem dritten Tabellenblatt.




Generell hat jeder Export die Hauptsession als drittes Tabellenblatt.





Falls Agendaräume erstellt wurden, so wird auch für jeden Agendaraum ein Tabellenblatt mit den Anwesenheiten in den einzelnen Agendaräumen erstellt.




Wenn ein Nutzer einer Session nicht beigetreten ist, so wird dies im Export durch den Wert "FALSCH" in der Spalte LoggedIn markiert