Was steht in diesem Artikel?

Dieser Artikel beschreibt die Integrationsmöglichkeiten von dem CRM- und Marketingtool Pardot bei STREAMBOXY

STREAMBOXY bietet Ihnen eine Schnittstelle, um CRM- und Marketingtools - direkt in Ihre Veranstaltung oder Ihr Einladungsmanagement einzubinden. 




Was leistet die STREAMBOXY-Pardot Integration?


Steuern Sie die Anmeldungen und Teilnehmerkommunikation zentral aus Pardot. Profitieren Sie von Nutzungsdaten um Shows sowie No-Shows individuell zu adressieren und zu scoren.


Die STREAMBOXY-Pardot Integration bietet derzeit folgende Funktionen:

  • Event Anmeldungen von Pardot nach STREAMBOXY Synchronisieren
  • Den Show / No Show Status von STREAMBOXY nach Pardot zurückschreiben





Voraussetzungen für die Integration

Folgende Punkte sind für eine STREAMBOXY-Pardot Integration erforderlich: 

  • Vorhandene Pardot-Umgebung mit Salesforce-Verbindung und Berechtigung auf Prospects und Listen
  • Einen STREAMBOXY Tenant mit gültiger Subscription und Tenant Administrator Berechtigungen




Einrichtung und Konfiguration

Die Einrichtung und Konfiguration bildet die Grundlage für alle Interaktionen zwischen einem STREAMBOXY-Mandanten und Pardot. Deshalb soll im folgenden Abschnitt beschrieben werden, wie Sie Pardot mit STREAMBOXY verbinden können. 


STREAMBOXY mit Pardot verbinden


Schritt 1 - Navigieren Sie zu den Integrationen in STREAMBOXY

Klicken Sie in den Tenant-Einstellungen in der STREAMBOXY Backstage in der linken Navigationsleiste auf "Integrationen". In diesem Reiter sind alle aktuell möglich integrierbaren Plattformen aufgelistet - darunter Pardot. 





Schritt 2 - Mit Pardot verbinden

Um Pardot mit STREAMBOXY zu verbinden, klicken Sie auf den orangenen Button "Konfigurieren" rechts neben Pardot-Symbol. 

Daraufhin öffnet sich ein neues Fenster, indem Sie nun STREAMBOXY mit der Pardot Integration verbinden können. Klicken Sie dafür auf den Button "Mit Pardot verbinden". 

Vor dem Verbinden mit Pardot ist der Status (in grau) auf "Nicht mit Pardot verbunden" gesetzt. Die Einstellungen werden erst nach dem Verbinden berücksichtigt. 






Schritt 3 - Anmelden bei Salesforce

Durch das Klicken auf den Button "Mit Pardot verbinden", öffnet sich ein Fenster von Salesforce, in welchem Sie Ihren bestehenden Account auswählen oder sich mit Ihrem Benutzernamen und Passwort anmelden. Klicken Sie nach Angabe Ihrer Daten auf "Anmelden". 




Schritt 4 - Erteilen von Berechtigungen für STREAMBOXY Pardot

Nachdem Sie sich bei Salesforce angemeldet haben, müssen Sie noch Berechtigungen für STREAMBOXY-Pardot erteilen, um eine gesicherte Datenverbindung herzustellen. Drücken Sie für die Erteilung der Berechtigungen auf "Allow". 

Die STREAMBOXY Pardot Integration wird im Kontext des Benutzers ausgeführt, der die Berechtigungen erteilt hat. 




Schritt 4 - STREAMBOXY ist nun mit Pardot verbunden

Nachdem Sie die Berechtigungen erteilt haben, ist STREAMBOXY mit Pardot verbunden. Der Status (in grau) ist nun auf "Mit Pardot verbunden" gesetzt. Wenn sie die Verbindung unterbrechen wollen, können Sie jederzeit auf den Button "Verbindung mit Pardot trennen" klicken. 


Einstellungen

Nachdem Pardot mit STREAMBOXY verbunden wurde, können Sie nun die Einstellungen bearbeiten und hierbei verschiedene Synchronisierungsfunktionen aktivieren und deaktivieren. 

Setzen Sie hierbei in den jeweiligen Kästchen einen Haken und konfigurieren Sie hier den gewünschten Synchronisationsmechanismus.

Bitte beachten Sie, dass der erste Haken gesetzt werden muss, wenn das zweite oder dritte Kästchen angeklickt werden will. 


Synchronisierung von Pardot-Prospects mit Streamboxy-Events

Wenn diese Option aktiviert ist, können Pardot-Listen mit STREAMBOXY Events verknüpft werden. 

Jeder Prospect, welcher in einer verknüpften Pardot-Liste hinzugefügt wurde, wird als STREAMBOXY User angelegt und zum Event hinzugefügt. 

Außerdem wird ein personalisierter Teilnehmer-Link zurück zu Pardot geschrieben.


Erstellen von Pardot-Anwesenheitslisten (Show/ No Show)

Wenn diese Option aktiviert ist, werden nach Beendigung eines mit Pardot verbundenen STREAMBOXY Events weitere Pardot Listen mit im Schema "<Ursprünglicher Listenname> Show" und "<Ursprünglicher Listenname> No Show" angelegt.

Diese können Sie in Pardot dann zur Segmentierung und zielgerichteten Kommunikation verwenden.


Show/ No Show als externe Aktivitäten in Pardot erstellen

Dieses Feature befindet sich derzeit auf unserer Roadmap. Weitere Details folgen in Kürze.


Pardot Business Unit

Die Pardot Business Unit ID ist erforderlich, damit die Synchronisierung funktioniert. 


Um die Pardot-Business-Unit-ID zu finden, verwenden Sie das Setup in Salesforce.  

Falls Sie keinen Zugriff auf die Pardot Account Setup-Informationen haben, bitten Sie Ihren Salesforce-Administrator, Ihnen die Pardot Business Unit ID mitzuteilen.


Geben Sie im Setup "Pardot Account Setup" in das Feld Quick Find ein. 



Ihre Pardot Business Unit ID beginnt mit "0Uv" und ist 18 Zeichen lang.




Pardot Feldname für Benutzer SSO-Link

Der Pardot-Feldname ist der Name des Feldes im Pardot-Prospect, in das STREAMBOXY eine Single Sign On-URL für Prospects zurückschreibt, welche mit STREAMBOXY synchronisiert wurden. 

Sie können dieses Feld verwenden, um E-Mails mit direkten Links zu dem Event zu versenden, für welches sich der Kunde angemeldet hat.

Dies kann entweder ein Standardfeld oder ein benutzerdefiniertes Feld sein. Eine Anleitung, wie Sie ein benutzerdefiniertes Feld erstellen, finden Sie hier.


Um die Einstellungen zu speichern, klicken Sie auf den Button "Speichern".




Verwendung der Integration


Synchronisieren einer Pardot Liste zu einem STREAMBOXY Event


Schritt 1 - Liste in Pardot erstellen

Erstellen Sie eine Liste für Ihr Event in Pardot. Dabei ist der Name und der Ordner, in dem die Liste gespeichert werden soll, verpflichtend auszufüllen. Um die Liste final zu erstellen, klicken Sie unten rechts auf den Button "Create list".

Die Liste ist dann der Ort, an dem Sie alle Ihre Prospects, die am STREAMBOXY-Event teilnehmen sollen, eintragen.




Schritt 2 - Event Erstellung in der STREAMBOXY Backstage

Erstellen Sie in der STREAMBOXY Backstage ein Event. Weitere Informationen dazu finden Sie hier



Schritt 3 - Einfügen der Pardot-Liste in das Event

Klicken Sie in den Event-Einstellungen in der linken Navigationsleiste auf "Benutzerdefinierte Eigenschaften". Hier können Sie nun in der benutzerdefinierten Eigenschaft "Pardot Listen Name" den Namen der Liste eintragen. Bitte beachten Sie, dass der Name keine Leerzeichen beinhalten darf.

Mit dem Eintragen des Namens wird die Pardot-Liste mit dem STREAMBOXY Event verbunden.


In diesem Screenshot ist der Name der Pardot Liste "SBXYPardotTest"


Schritt 4 - Die Synchronisierung läuft nun alle fünf Minuten

Wenn die Synchronisierung von Pardot nach STREAMBOXY aktiviert ist, werden Pardot-Listenmitgliedschaften von zugeordneten STREAMBOXY-Events mit STREAMBOXY synchronisiert.


Für jede Listenmitgliedschaft werden folgende Aktionen ausgeführt:

  1. Wenn der STREAMBOXY User noch nicht vorhanden ist, wird ein neuer User in STREAMBOXY erstellt 
  2. Für jeden STREAMBOXY User wird ein Zugriffslink zum Pardot-Prospect im gewünschten Feld zurückgeschrieben
    • Ist ein User auf mehrere Events berechtigt, kann er nach Anklicken des Links sein gewünschtes Event auswählen.
    • Das aktuelle Event wir hierbei zuerst angezeigt.
  3. Der User wird auf das zugeordnete Event berechtigt.

 



Zurückschreiben der Show/ No Show Daten von STREAMBOXY nach Pardot

Erfahren Sie im Folgenden, wie Sie Pardot-Anwesenheitslisten automatisiert erstellen können. 


Schritt 1 - Beenden des STREAMBOXY Events

Um Pardot-Anwesenheitslisten zu erstellen, muss die Haupt- (Lobby-) Session zuvor beendet werden. Weitere Details dazu gibt es hier.

STREAMBOXY synchronisiert die Teilnehmerstatistiken beendeter Veranstaltungen direkt nachdem die Veranstaltung auf den Status "Beendet" gestellt wurde.



Schritt 2 - Verwendung der Listen in Pardot

Nachdem Sie die Session/ das Event beendet haben, werden automatisch zwei Listen auf Pardot erstellt mit "Show" und "NoShow". 

Diese beinhalten die Teilnehmer, die beim Event erschienen/ anwesend waren (Liste Show) bzw. die Teinehmer, die nicht erschienen/ abwesend waren (Liste NoShow). 

Die beiden Listen befinden sich in dem gleichen Ordner wie die ursprüngliche Liste aus der die Prospects synchronisiert wurden.

Das Namensschema lautet wie folgt: 


Namensschema: 

<Ereignisname> Show

<Ereignisname> No Show







Optional - Wiederholung der Show / No Show Sync

Wenn Sie die Synchronisierung wiederholen möchten, setzen Sie die benutzerdefinierte Eigenschaft "PardotIntegrationAttendanceProcessingState" von "Success" zurück auf "Pending". 

Die Listen werden nun erneut synchronisiert.






Aktuelle Limitierungen

  • Wenn die Liste "Show" oder "No Show" gelöscht wird, schlägt die Synchronisierung fehl.
  • Die Show & No-Show Daten werden einmalig bei Beendigung des Events geschrieben. Die Synchronisation kann durch Löschen der benutzerdefinierten Eigenschaft "PardotIntegrationAttendanceProcessingState" erneut gestartet werden.